Füße - das meist belastete Körperteil

Meist schenken wir unseren Füßen viel zu wenig Aufmerksamkeit. Zu spät bemerken wir, dass es die Füße sind, die es uns ermöglichen, uns überall dorthin zu bewegen, wo wir es möchten. Unsere Füße sind immer noch Stiefkinder, was die Pflege betrifft. Sie werden häufig in viel zu enges Schuhwerk gezwängt, was sie uns z.B. mit eingewachsenen Nägeln, schmerzenden Hühneraugen und Schwielen quittieren. Frühzeitige Pflege verhindert schmerzhafte Veränderungen und schützt vor Erkrankungen. Voraussetzung ist der regelmäßige Besuch im Fußpflegestudio und die weiterführende Pflege mit guten Fußpflegepräparaten zu Hause.

 

 

Eine umfassende Fußpflege, auch Pediküre genannt, beinhaltet:

 

-          das Kürzen der Zehennägel . Die eigentliche Fußpflege beginnt mit dem Schneiden der Nägel. Anschließend werden die Zehennägel geschliffen und Nagelverdickungen reduziert. Sollte die Nagelhaut der einzelnen Zehen zu lang oder eingerissen sein, wird auch diese entfernt, bzw. gekürzt. Für das Schneiden der Nägel benutzt die Fußpflege die dafür vorgesehenen Nagelzangen. Nicht zu vergleichen mit einem normalen Nagelknipser oder einer Nagelschere. Die Instrumente der kosmetischen Fußpflege sind auf einem besseren Standard, als die Heimwerkerinstrumente.

 

-          das Entfernen der Hornhaut. Das besorgt die Fußpflege mit einem Schleifer. Da Hornhaut die Angewohnheit hat, immer wieder nachzuwachsen, muss sie auch regelmäßig entfernt, bzw. reduziert werden. Hautrisse und Druckstellen werden fachgerecht versorgt.

 

-          das Eincremen der Füße. Das ist eine besondere Art der Hautpflege. Es gibt auch extra zum Hornhaut entfernen entwickelte Cremes, die zur Bekämpfung dieses Problems vorgesehen sind. Während der Fußpflege können Cremes verwandt werden, die gezielt schweißhemmend sind. Werden diese ausgesuchten Produkte auch weiterhin zu Hause für die Hautpflege benutzt, kann man schon bald ohne Bedenken Schuhe und auch Strümpfe ausziehen. So können Sie, dank des gepflegten Fußnagels durch das Nagelstudio, ihre schön gepflegten Füße jeder man zeigen.

 

-      die Fußmassage. Eine gute Fußmassage steigert auch in hohem Maße das allgemeine Wohlbefinden und es fördert die Regeneration und Durchblutung der Füße, auf denen wir fast den ganzen Tag verbringen und stimuliert zudem den ganzen Körper.

 

-      Fußnägel lackieren. Wer im Sommer in einer schönen Sandalette unterwegs ist, oder auch im Winter in der Wohnung gerne barfuß läuft, findet es sicher schön, die neuesten Trends in Sachen Nagellack auf seinen Füßen spazieren zu tragen und den Nagel zu lackieren. Eine Frau mit schön lackiertem Fußnagel sieht sehr ästhetisch aus und sorgt somit für ein optimal gepflegtes Äußeres.

 

 

 

Ob Mann oder Frau

 

Gepflegte und schön geformte Nägel sind lange nicht mehr nur ein Privileg der weiblichen Beauty-Welt, wie es lange Zeit der Fall war. Männer wie Frauen schätzen seit geraumer Zeit die Wirkung einer tadellosen Ausstrahlung. Und zu dieser gehören zweifellos in erster Linie ideale Nägel an den Füßen. Wer gerne offene Schuhe trägt, sollte seinen Füßen schon vor dem Sommer einer besonderen Aufmerksamkeit Beachtung schenken.

 

 

 

 

Mit einer professionellen Fußbehandlung zeigen Sie Ihre Füße von der besten Seite. Gönnen Sie Ihren treuen Füßen eine Extra-Portion Pflege.

 Ihre Füße werden es Ihnen danken.